Im Rahmen der Dialogreihe von Sylvia K. Kummer – ein Begegnungsprojekt, in dem Diversität und gleichberechtigtes-Sein im Zentrum stehen – zeigen Frauen mit asiatischem oder afrikanischen Hintergrund durch ihre Kunst ihre unterschiedlichen Zugänge zum Frau-Sein, zum Leben, zur Liebe. Obwohl eine reine Frauenausstellung, wird dieses Projekt gemeinsam mit dem österreichischen Künstler und Kurator Alfred Graselli kuratiert, der einen Großteil seines Lebens in Asien verbringt und als Initiator dieser Ausstellung die Kontakte herstellte.  Eine Zeitreise traditioneller feministischer Entwicklung – ein europäischer Gegensatz? Teilnehmerinnen: BABA Junko, Japan, CINQING Li, China, GEISSBERGER Twan, China, HSIEH Mei-Fang, Vietnam, KUDO Yukiko, Japan , KUROSAKI Aiko Kazuko, Japan, LATIGO Grace Marta, Uganda, MASHHADIZADEH Ima, Iran, MEINZER Wenli, China, RYUSEKIDO Hiroko, Japan, SALAM Kawther, Palästina, SHAMOLI Nahid, Bangladesch, SHIMOKAWA Manaho, Japan, TSAO Chin, Taiwan , TSAO Hsin Wen, Taiwan , WANG Yun, China, WONG Moka Sheung Yan, China

„die Schöne“, Kuffnergasse 7; 1160 Wien

22. Mai 2019, Mittwoch

19.00 Uhr Ausstellungseröffnung: Renate Burtscher zur Ausstellung, Vivienne Lee, Violine, Junko Baba, Performance

23. Mai 2019, Donnerstag

14.00 – 19.00 Uhr Gespräche mit den anwesenden Künstlerinnen

24. Mai 2019, Freitag

19.00 Uhr Schönes Gelage: Ein weiteres schönes Gelage – wieder maßgeschneidert von
 Christian Mezera & Christoph Fink, den Koch-Künstlern von
 einsundeinsdeluxe – kulinarische Überraschungen sind garantiert.

Anmeldung unter gelage@dieschoene.at

ca. 21.00 Uhr Junko Baba, Performance

25. Mai 2019, Samstag

11.00 – 17.00 Uhr pot-luck Brunch, zu jeder vollen Stunde auf Wunsch Führung durch die Ausstellung

26. Mai 2019, Sonntag

14.00 – 17.00 Uhr pot-luck Jause